Bildergallerie

Kein Bild

Über uns

Parow liegt in einer landschaftlich reizvollen Umgebung am Strelasund, der Meerenge zwischen dem Festland und der Insel Rügen. Der Ostseefernradwanderweg führt unmittelbar an der Pension vorbei. Man fährt, mit Blick auf die Insel Rügen, am Strelasund entlang bis ins Zentrum der Hanse- und Weltkulturerbstadt Stralsund, das weniger als 5 km entfernt ist. Mit dem PKW beträgt die Fahrzeit ins Stadtzentrum weniger als 15 Minuten. Auf Grund unserer zentralen Lage sind alle attraktiven Ausflugsziele Vorpommerns mit dem PKW verkehrstechnisch sehr gut und auf kurzem Weg zu erreichen.

Die Geschichte von Parow geht bis in das 14. Jahrhundert zurück. Zunächst gehörte es zur Hansestadt Stralsund wurde dann jedoch ausgemeindet und ging in den Besitz von Wizlaw III. von Rügen über.

Im 16. Jahrhundert war der Ort in Klein- und Groß Parow unterteilt und im Besitz verschiedener Stralsunder Ratsherren.

Mitte des 18. Jahrhunderts kam der Gutshof in den Besitz der Familie von Langen; ihr bekanntester Spross war Carl-Friedrich von Langen, der 1928 Olympiasieger im Dressurreiten wurde.

Die Schlossanlage mit Kapelle wurde im Zeitraum 1860 bis 1878 im neogotischen Stil erbaut, sie enthält neben deutsche auch einen großen Teil englische Bauelemente.

Diese Besonderheit ist darauf zurückzuführen, dass der Bauherr Friedrich Franz Freiherr von Langen mehrere Jahre Attaché bei der preußischen Botschaft in England war und seine Frau aus Yorkshire stammt.

Das Gebäude unserer Pension gehört ebenfalls zum Ensemble der Schlossanlage. Es entstand ca. 1890 und wurde bis 1945 als Reithalle genutzt. Hier trainierte auch Carl-Friedrich von Langen mit seinem Pferd "Draufgänger", bevor er 1928 Olympiasieger wurde.

Mitte der 90iger Jahre wurde das Haus zu einem Hotel umgebaut.

Inh. Angelika Wilhelm

 

Wichtiger Hinweis! Vom 15. Oktober bis zum 15. April ist die Pension wegen Betriebsferien geschlossen.